• Konstanz Pirates

Hartes Spiel. Verdienter Sieger.



Bondorf Bulls vs. Konstanz Pirates

Endergebnis: 0:24

(0:0 / 0:10 / 0:14 / 0:0)

Beim ersten Rückrundenspiel zeigten sich die Konstanz Pirates unbeeindruckt von ihrer neuen Rolle als Gejagte. Grundstein für den 0:24 Sieg legte mal wieder die überragende Defense die nicht nur ohne Gegenpunkte blieb, sondern auch gleich die meisten eigenen Punkte beisteuerte.


Nach der überaus erfolgreichen Hinrunde machte sich am Samstagmorgen gegen 10 die Reisetruppe Pirates auf den Weg auch die Rückrunde zu entern. Erste Mission: das Auswärtsspiel in Bondorf.


Nachdem die Bulls in der letzten Woche mit einer starken Leistung beim Tabellen Zweiten, den Foxes, überzeugen konnten waren die Karten neu gemischt. Auch aufgrund der wechselhaften Trainingsbeteiligung in der 3wöchigen Spielpause standen die Zeichen vor der Partie nicht unbedingt gut. Darüber hinaus traten die Bondorfer extra motiviert auf um sich die wohl letzte Chance auf die anfang August stattfindenden Playoffs zu bewahren.


Und so starteten die Konstanzer auch recht unkonzentriert ins erste Quarter. Die Offense musste gleich mehrfach schon nach den ersten 3 Versuchen wieder vom Feld („3 and out“). In diesem erwartet harten Spiel konnten aber auch die Bulls keine großen Raumgewinne für sich verzeichnen.


Wie schon im Hinspiel blieb es lange Punktlos bis die Offensive der Pirates nach einem langen Drive Mitte des zweiten Quarters ein Fieldgoal erzielen konnten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stand erneut das Fielgoalteam auf dem Feld als direkt vor dem Kick von den Bondorfern ein Timeout gezogen wurde. Ein taktischer Kniff um den gegnerischen Kicker aus der Konzentration zu bringen („icing the kicker“). Das wollte Pirates Offense Coordinator Timo Armbruster nicht auf sich sitzen lassen, holte das Fielgoalteam wieder vom Feld um mit der angestammten Offensivkraft einen weiteren Touchdownversuch auszuspielen. Was auch auf Anhieb gelang. Der wunderschöne geworfene Ball von unserem Quarterback Toni Zöller musste Reciever Niklas Saß nur noch in seine Hände Fallen lassen. Der erfolgreiche Extrapunkt markierte dann den Halbzeitstand von 0:10.

Kurz nach der Halbzeit fing es, wie auch schon in den vorangegangenen vier Partien, in Strömen zu regnen an. Was der Qualität des Spiels nicht unbedingt zuträglich war. Auf beiden Seiten wurden viele, teils unnötige Strafen ausgesprochen. Die Konstanzer Offensivbemühungen wurden wieder und wieder von einer starken Bondorfer Defensive vernichtet.


Aber wie auch schon in der Hinrunde trumpfte die beste Defensive der Liga auf. Innerhalb von nur zwei Minuten fing erst Stefan Hermsen einen gegnerischen Ball ab und trug in die Endzone (0:17), bevor es ihm Christian Schlipf gleichtat (0:24).

Im letzten Viertel geschah dann, aufgrund des Regens der die Spielzugauswahl ziemlich einschränkte, nicht mehr viel.


Nach dem Schlusspfiff gab Offense Coordinator Armbruster zu Protokoll:

„Insgesamt war es trotz der vielen Strafen ein faires aber hart umkämpftes Spiel von beiden Teams. Zu Beginn hat man gesehen wie der ein oder andere Spieler eingerostet aus der Sommerpause zurückkam. Heute haben wir unserer Defense zu danken die uns den Tag gerettet hat.“

Nächsten Samstag spielen wir um 15Uhr Zuhause gegen die Lions, freuen uns auf das hoffentlich erste Spiel bei gutem Wetter und wieder auf die große Unterstützung unserer Heimfans.


Mit dem heutigen Sieg haben wir den nächsten Schritt in Richtung Playoffs genommen. Nächste Woche haben wir die Chance den Einzug ins Halbfinale vor eigenem Publikum entgültig fix zu machen.


DANLIN-NewLogo-weiss-transparent-04.png
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
Logo_Einzeln.png